Das UFZ schätzt Vielfalt und setzt sich aktiv für die Chancengleichheit aller Beschäftigten unabhängig von ihrer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, des Alters und der sexuellen Identität ein.
Wir freuen uns auf Menschen, die weltoffen sind und gern in divers zusammengesetzten Teams arbeiten.

Bitte reichen Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Portal mit Motivationsschreiben, Lebenslauf (ohne Foto, Altersangabe, Informationen über Familienstand) und relevanten Anlagen ein.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Einsendeschluss:
31. Mai 2020

Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne:
Dieter Rink
dieter.rink@ufz.de

Arbeitsort: Leipzig

Weitere Karriereinformationen über das UFZ: www.ufz.de/karriere

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH - UFZ
Permoserstraße 15
04318 Leipzig

Audit

Das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ hat sich mit seinen 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als internationales Kompetenzzentrum für Umweltwissenschaften einen hervorragenden Ruf erworben. Wir sind Teil der größten Wissenschaftsorganisation Deutschlands – der Helmholtz- Gemeinschaft. Unsere Mission: Wir forschen für eine Balance zwischen gesellschaftlicher Entwicklung und langfristigem Schutz unserer Lebensgrundlagen – für eine nachhaltige Entwicklung.

Das UFZ ist Kooperationspartner im Projekt BNE-Kompetenzzentrum Bildung – Nachhaltigkeit – Kommune (BiNaKom), das wesentlich dazu beitragen will, Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) auf kommunaler Ebene strukturell zu verankern. Das Ziel ist, Ansätze und Initiativen zu BNE stärker mit dem datenbasierten kommunalen Bildungsmanagement zu verknüpfen und Prozesse vor Ort empiriebasiert zu optimieren. Dazu werden deutschlandweit ca. 50 Modellkommunen kriterienbasiert identifiziert und für die Zusammenarbeit gewonnen. Parallel werden verschiedene empirische Zugänge umgesetzt (Erfassung der Angebotsstruktur und der Strukturbedingungen in den Kommunen, Fallstudien). Diese dienen der Prozessbegleitung der Kommunen bei Aufbau, Implementierung und systematischer Weiterentwicklung der lokalen/regionalen BNE-Strukturen. Das UFZ wird qualitative Befragungen und Experteninterviews mit BNE-Akteuren in ausgewählten Städten durchführen und vertiefende Fallstudien zu lokalen BNE-Strukturen erstellen. Außerdem wird das UFZ das Deutsche Jugendinstitut (DJI) als Koordinator bei quantitativen Erhebungen in den Modellkommunen unterstützen. Für diese Aufgabe brauchen wir Sie. Im Department Stadt- und Umweltsoziologie ist vorbehaltlich der Mittelbewilligung durch das BMBF ab 1. Juli 2020 folgende Stelle zu besetzen.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Arbeitszeit 50% (19,5h / Woche), befristet auf 3 Jahre

Ihr Aufgabengebiet:

  • Durchführung von zwei qualitativen Erhebungswellen
  • Mitarbeit bei der Erstellung von vertiefenden Fallstudien
  • Unterstützung von quantitativen Erhebungen innerhalb des Projekts
  • Organisation des Datenmanagements am UFZ

Ihre Stärken:

  • M.Sc. in Soziologie, Sozial-bzw. Politikwissenschaften, Sozialgeographie
  • Nach Möglichkeit Erfahrungen in Stadtforschung, Nachhaltigkeit, Bildungsforschung sowie Governanceforschung
  • Kenntnisse in der Anwendung sozialwissenschaftlicher Methoden, sowohl qualitativer als auch quantitativer
  • Forschungsinteresse an der Schnittstelle zwischen Forschung und Umsetzung/Anwendung
  • Die Fähigkeit, sowohl eigenständig als auch in einem interdisziplinären Projektteam zu arbeiten
  • Mitarbeit bei der Abfassung von Projektberichten sowie Publikationen in deutschen und internationalen Zeitschriften

Unsere Stärken:

  • Eine hervorragende technische Ausstattung, die ihresgleichen sucht
  • Die Freiräume die Sie brauchen, um jede noch so harte Nuss zwischen Grundlagenforschung und Anwendungsnähe zu knacken
  • Die Mitarbeit in interdisziplinären, multinationalen Teams
  • Eine hervorragende Einbindung in nationale und internationale Forschungsnetzwerke
  • Eine pulsierende Region mit hoher Lebensqualität sowie vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf wie flexible Arbeitszeiten und Unterstützung bei der Kinderbetreuung
  • Interessante Karrieremöglichkeiten und ein umfangreiches Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebot
  • Eine Vergütung nach TVöD bis zur Entgeltgruppe 13 (50%) inklusive der Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

counter-image