Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik, daher begrüßen wir ausdrücklich die Bewerbung von qualifizierten Frauen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne:
Prof. Michael Rode
michael.rode@ufz.de

Einsendeschluss:
31. Dezember 2018

Arbeitsort: Magdeburg

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Online-Portal.

Weitere Karriereinformationen über das UFZ:
www.ufz.de/karriere

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH - UFZ
Permoserstraße 15
04318 Leipzig

Trendence-Logo Audit

Das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ hat sich mit seinen 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als internationales Kompetenzzentrum für Umweltwissenschaften einen hervorragenden Ruf erworben. Wir sind Teil der größten Wissenschaftsorganisation Deutschlands – der Helmholtz- Gemeinschaft. Unsere Mission: Wir forschen für eine Balance zwischen gesellschaftlicher Entwicklung und langfristigem Schutz unserer Lebensgrundlagen – für eine nachhaltige Entwicklung.

Im Rahmen der Forschungsarbeit des Departments Aquatische Ökosystemanalyse  bieten wir die Betreuung einer 6-monatigen Abschlussarbeit an.

Masterarbeit

Thema: Jahreszeitliche Variation der Stickstoffretention in einem Tieflandfluss (Bode)

Ihre Aufgaben:

Zum Nährstoffrückhalt von Tieflandflüssen liegen aufgrund methodischer Restriktionen nur vereinzelte Untersuchungen vor. Im Rahmen des UFZ TERENO Projektes sollen daher basierend auf zeitlich hochaufgelösten Messdaten Massenbilanzen zum Nitratentzug erstellt werden. Anhand der Auswertung von täglichen Nitrat- und Sauerstoffamplituden lassen sich direkte Abhängigkeit zwischen Primärproduktion und N-Rückhalt aufzeigen und saisonale Abhängigkeiten des Nitratrückhaltes analysieren. Ziel ist zudem, den Nitratrückhalt in Beziehung zu unterschiedlichen Pflanzengemeinschaften wie Phytoplankton und Makrophyten zu setzten, welche zeitlich unterschiedlichen Bestandsentwicklungen aufweisen.
Für das Untersuchungsgewässer liegen mehrjährige Datenreihen für einen 30 Kilometer langen Flussabschnitt der unteren Bode vor. Die Daten umfassen 15 minütige Nitratmesswerte als auch Daten zu weiteren Paramatern wie O2, pH, Leitfähigkeit, Temperatur, SAK, Trübung und Chl a. In der Arbeit sind Sensordaten aufzubereiten und Zeitreihenanalysen durchzuführen sowie Stoffbilanzen für ausgewählte Stoffe zu erstellen.

Ihr Profil:

Wir suchen einen Studenten/eine Studentin der Geoökologie, Hydrologie, oder Umweltwissenschaften. Die Arbeit erfordert grundlegendes hydrologisches sowie statistisches Basiswissen zur Analyse großer Datensätze. Interesse an limnologischen Fragestellungen ist von Vorteil.

Wir bieten:

  • Eine enge und gute Betreuung
  • Spannende Einblicke in die Arbeit eines führenden Forschungsinstituts
  • Eine hervorragende technische Ausstattung, die ihresgleichen sucht
  • Die Mitarbeit in interdisziplinären, multinationalen Teams
  • Die Möglichkeit, eigene Ideen und Impulse von Anfang an einzubringen

counter-image