Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik, daher begrüßen wir ausdrücklich die Bewerbung von qualifizierten Frauen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne:
Dr. rer. nat. habil. Helko Borsdorf
helko.borsdorf@ufz.de

Thomas Mayer B.Sc.
thomas.mayer@ufz.de

Einsendeschluss:
31. Mai 2018

Arbeitsort: Leipzig

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Online-Portal.

Weitere Karriereinformationen über das UFZ:
www.ufz.de/karriere

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH - UFZ
Permoserstraße 15
04318 Leipzig

Trendence-Logo Audit

Das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ hat sich mit seinen 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als internationales Kompetenzzentrum für Umweltwissenschaften einen hervorragenden Ruf erworben. Wir sind Teil der größten Wissenschaftsorganisation Deutschlands – der Helmholtz- Gemeinschaft. Unsere Mission: Wir forschen für eine Balance zwischen gesellschaftlicher Entwicklung und langfristigem Schutz unserer Lebensgrundlagen – für eine nachhaltige Entwicklung.

Im Rahmen der Forschungsarbeit der AG Vor-Ort Analytik des Departments Monitoring- und Erkundungstechnologien bieten wir die Betreuung einer Abschlussarbeit an.

Bachelor-/Masterarbeit

Thema: Aufbau und Funktionserprobung einer in-situ UV/Vis‐Fluoreszenz‐Messsonde zum Langzeit-Monitoring von Gewässern

Start: 01.04.2018

Ihre Aufgaben:

  • Einarbeitung in die Methoden der Fluoreszenz- und UV/Vis Spektroskopie
  • Erstellung eines Experimentalaufbaus
  • Prototypische Entwicklung des Datenerfassungs- und Steuerungssystems auf Basis eingebetteter Systeme
  • Bewertung und Optimierung der Verfahrensparameter
  • Charakterisierung ausgewählter Substanzklassen mit der Messsonde

Ihr Profil:

  • einschlägiges Studium der Natur- oder Ingenieurswissenschaften
  • Grundkenntnisse im Aufbau analytischer Instrumente
  • Enthusiasmus für praktische Arbeiten im Labor
  • Teamfähigkeit und hohe Motivation für eine interdisziplinäre Zusammenarbeit

Wir bieten:

  • Eine enge und gute Betreuung
  • Spannende Einblicke in die Arbeit eines führenden Forschungsinstituts
  • Eine hervorragende technische Ausstattung, die ihresgleichen sucht
  • Die Mitarbeit in interdisziplinären, multinationalen Teams
  • Die Möglichkeit, eigene Ideen und Impulse von Anfang an einzubringen


counter-image